kurz erwähnt: Blogperlen

Geschrieben am: 4. August 2007,
abgelegt unter: Fundstücke, Weblogs | Kommentare deaktiviert für kurz erwähnt: Blogperlen

ist ein Digg-Klon auf Pligg Basis für Weblogs-

Link: http://www.lieblnk.de/

Bezahltes Bloggen

Geschrieben am: 1. August 2007,
abgelegt unter: Weblogs | Kommentare deaktiviert für Bezahltes Bloggen

Wie sagte der olle Brecht

Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral

oder schöner im Zusammenhang

Wie ihr es immer dreht und wie ihr’s immer schiebt / Erst kommt das Fressen, dann kommt die Moral. / Erst muß es möglich sein auch armen Leuten / Vom großen Brotlaib sich ihr Teil zu schneiden.

Da nun Blogger wirklich die ärmsten der Armen sind, kann man ihnen auch nachsehen, dass sie wirklich allen und jeden Käse für Geld reviewen.

Ein klein wenig Ehre, Anstand und Recherche wäre schon schön und wünschenswert.

Ausführlich und mit lesenswerter Diskussion bei blogbar unter dem Titel: wieder widerliches bei trigami

Werbe-Partnerschaft Microsoft – Digg

Geschrieben am: 26. Juli 2007,
abgelegt unter: News Communitys | 1 Comment

Die News-Comunity Digg hat mit Microsoft eine Werbe-Partnerschaft geschlossen: künftig wird die Werbung dort nicht mehr von Google AdSense kommen, sondern von Microsofts Werbenetzwerk.

via golem: Microsoft darf Digg vermarkten

Heute Hier Morgen Dort

Geschrieben am: 21. Juli 2007,
abgelegt unter: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Heute Hier Morgen Dort

Von der Wankelmütigkeit der begehrten Kiddie-Zielgruppe.
Ein schöner Effekt der zeigt, dass Loyalität nicht mit ein paar klicki-bunti Anwendungen zu haben ist und die Karawane weiterzieht zu neuen Verheißungen.

Als Merksatz bitte aufschreiben:
Wird über ein Internet-Phänomen oder Community in der Print-Presse oder im „klassischen“ TV berichtet ist es bereits tot oder liegt im Sterben

e.g. myspace, second life, twitter, digg …

via dem auch am Wochende unermüdlich bloggenden oder fleissig unter der Woche vorschreibenden und dann per „veröffentliche später Funktion“ so tun als wäre er immer fleissig, leider den falschen Fußballverein supportenden Robert

stern goes yigg

Geschrieben am: 10. Juli 2007,
abgelegt unter: News Communitys | Kommentare deaktiviert für stern goes yigg

Auch der stern möchte eine News-Community.
Wer schon eine Social-News Community kennt, der weiss wie es da aussehen wird. Wer sich fragt Social-News Community; Wassndas, der kann sich unter tausendreporter.stern.de/so_funktionierts.php informieren.

Auf den ersten Blick ein weiterer digg Klon.
Geschmückt mit der obligatorischen ipod Verlosung.
Gebraucht wird eine weitere Nachrichten-Sammel-und-Bewerte-Stelle sicher nicht. So richtig in Fahrt kommen die „alteingesessenen“ Vertreter der Spezies bis jetzt in D auch nicht.
Bleibt abzuwarten ob der Name stern ziehen wird, oder ob es im Flugsand der Internetgeschichte verschüttet gehen wird.

Link: http://tausendreporter.stern.de/

Drupal vs. WordPress

Geschrieben am: 6. Juli 2007,
abgelegt unter: Social Networks, Weblogs | Kommentare deaktiviert für Drupal vs. WordPress

Frank Helmschrott hat sich, gebeten von Jan Tißler (UPLOAD-Magazin), einige paar Gedanken gemacht und sie niedergeschrieben: Warum Drupal nicht das bessere WordPress ist.

Yigg liest vor

Geschrieben am: 5. Juli 2007,
abgelegt unter: News Communitys | Kommentare deaktiviert für Yigg liest vor

Für die Lesefaulen oder Sehbehinderten gibt es bei Yigg jetzt einen Vorleser für die eingestellten Nachrichten.
Klingt manchmal noch etwas blechern, aber ist sehr gut verständlich und hat mich beim Entdecken doch sehr beeindruckt.

Angekündigt auf dem alle Trackbacks wie ein schwarzes Loch verschluckenden Yigg-Blog.

Die Affektive PageRank Psychose

Geschrieben am: 1. Juli 2007,
abgelegt unter: SEO Suchmaschinenoptimierung | 8 Comments

Heute erreichte mich mal wieder die Mail eines PageRank Junkies der darauf hinweist, dass sein PageRank, in SEO-Kreisen auch „Grüner Lügenbalken“ genannt, gestiegen ist und mich nun um „Niveauregulierung“ meines Links zu seiner Präsenz angeht. Bevor ich nun eine furchtbar böse Antwort schrieb, fiel mir gerade noch ein was ich vor ein paar Tagen irgendwo gelesen habe, nun denke ich nur armer kleiner Tropf…

Nach neuesten Informationen von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) soll in die internationale Klassifikation der Krankheiten (International Classification of Diseases and Related Health Problems – aktuell ICD 10) eine neue Form der psychischen Erkrankung aufgenommen werden: „Die Affektive PageRank Psychose“

Bei der affektiven PageRank Psychose geht es um Störungen der Stimmung eines Menschen wenn er sich den grünen Lügenbalken (auch Google PageRank Anzeige genannt) ansieht, die sich entweder in Form einer Hochstimmung, also einer Manie, oder in Form einer Depression – oder aber in Form eines ständigen Wechsels zwischen beiden, einer so genannten bipolaren Störung äußert. Betroffen sind vorwiegend SEOs, die sich zu intensiv mit der Steigerung des Google PageRanks ihrer, oder der ihnen anvertrauten Kundenwebseiten beschäftigen.

Latest Feeds bei MyBlogLog überarbeitet

Geschrieben am: 30. Juni 2007,
abgelegt unter: Social Networks | 2 Comments

MyBlogLog scheint die Community-Seiten überarbeitet zu haben. Die fünf neuesten Einträge werden jetzt nicht mehr verschämt unten rechts aufgeführt, sondern nehmen jetzt den größten Teil der Hauptspalte ein. Links von jedem Eintrag wird zusätzlich der MyBlogLog-Avatar des Schreibers aufgeführt. Interessanterweise werden auf der Community-Seite unseres Gemeinschaftsblogs die Avatare von Uwe und mir korrekt den jeweiligen Beiträgen zugeordnet. Hat jemand eine Idee, wie diese Zuordnung funktioniert – oder andersherum gefragt: warum funktioniert sie bei Marks Beiträgen nicht?

web 2.0 Strich

Geschrieben am: 28. Juni 2007,
abgelegt unter: Social Networks | Kommentare deaktiviert für web 2.0 Strich

Jetzt bietet man schon alles umsonst an und trotzdem zicken die User und kommentieren nicht.
Da UCG ohne den willigen User nicht funktioneirt, hat man nun einen Sperrbezirk eingerichtet in dem man sich ein paar Blogsteinschwalben kostengünstig bestellen kann.
Und schon läufts mit der Community.

Wenn dann genügend User da sind, gehts ab zur „schauen ob heute schon ein Dummer aufgestanden, wir bieten nur die Plattform für die angebotenen Sachen sind die User verantwortlich“ Plattform und es wird verkloppt.

Lust hätte ich schon mir ein paar Textsklaven zu halten.
Leider ist das durch meine Oma geprägte Über-Ich noch stärker, aber ich arbeite dran.
Versprochen.

via dem was kommt eigentlich vor A-Blogger Robert.

Web zwo nullig


AddThis Social Bookmark Button

AddThis Feed Button

Add to Netvibes